Freitag, 10. April 2015

Hoover-Staudamm und Las Vegas Strip

Aufstehen mit der Sonne, und keiner einzigen Wolke am Himmel, ist einfach ein geniales Gefühl.

Gleich nach dem Aufstehen machten wir uns auf die Suche nach einem Supermarkt der Superlativen, dem Walmart , dort bekommst du alles.

Um gerüstet zu sein für unsere Rundreise, musste eine Kühlbox her. Natürlich blieb es nicht nur bei der Kühlbox :). Ich glaube wir sind sicher 2 Stunden im Walmart gewesen.


 
 
 
Nach einem kurzem Zwischenstopp im Hotel, wir mussten den Einkauf im Kühlschrank verstauen und sich umziehen (mittlerweile 26 Grad im Schatten). Dann fuhren wir weiter zum Hoover-Staudamm.

Am Staudamm sieht man sehr schön die Wasserknappheit in Nevada (dort wo der Fels hell ist, war der ursprüngliche Wasserstand).









Auf dem Rückweg vom Hoover-Staudamm, machte sich der Hunger bemerkbar. Da wir immer etwas anderes probieren wollen, haben wir Halt bei der Fastfood Kette KFC gemacht.


Gestärkt stellten wir unseren Pathfinder am Hotelparkplatz ab, und machten sich fertig für den abendlichen Strip Besuch. Diese Hotelanlagen sind unglaublich.

Ach ja und die Feuerwehr darf natürlich auch nicht fehlen.













Mittlerweile ist es schon wieder fast Mitternacht hier, und wir haben nur einen Bruchteil des Strips gesehen.

Ich muss hier jetzt auch Schluss machen da wir morgen früh los fahren wollen, es geht zu dem Redrock Canyon.

Gute Nacht Las Vegas.....


Kommentare:

  1. Wouw!!! Pffffauauau! Wie toll ist DAS denn??? Einfach genial! Recht neidische Greetings aus Little Thaya...

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe deine Berichte und deine Fotos . Ic spüre deine Begeisterung und freue mich so sehr für dich /euch. Viel Spaß heute . Bussi ild ♡♡♡♡

    AntwortenLöschen
  3. Toller Blog! Wunderbare Bilder! LG Tina Pfeiffer

    AntwortenLöschen